Autor:: Markus Diem Meier

Markus Diem Meier (geb. 1963) ist Chefökonom und Autor der Wirtschaftsredaktion von «Tages-Anzeiger» und «SonntagsZeitung».


News

Die CS wählte den teuren Weg

Wer an die Finanzkrise und die Folgen in der Schweiz denkt, denkt vor allem an die Rettung der UBS. In diesem Geschichtsbild kommt die Credit Suisse allerdings zu gut weg.  Mehr...

Für wen gut ausgebildete Schweizer am liebsten arbeiten würden

Eine neue Studie zeigt die beliebtesten Arbeitgeber, was Fachkräfte verdienen wollen und was sie vom Job erwarten. Mehr...

SNB dürfte erst bei 1.10 Franken pro Euro intervenieren

Warum die jüngste Aufwertung des Frankens vorerst kein Problem zu sein scheint. Mehr...

Die Wirtschaft wächst – der Lohn nicht

Der Lohnanstieg in der Schweiz bleibt deutlich hinter den Forderungen der Gewerkschaften zurück. Laut einer neuen CS-Studie liegt das an der Zurückhaltung der Angestellten. Mehr...

Der Grund für die Unabhängigkeit der Notenbanken

Donald Trump, Recep Tayyip Erdogan und Ueli Maurer haben die Unabhängigkeit ihrer Notenbank angegriffen. Seit der Finanzkrise haben die alten Gründe dafür an Bedeutung verloren. Mehr...

Liveberichte

«Helikopter-Geld haben wir nicht diskutiert»

Die Europäische Zentralbank hat mehr geliefert als erwartet: Negativere Negativzinsen, mehr Anleihenkäufe, subventionierte Kredite. Der Live-Bericht von Draghis-Konferenz. Mehr...

Ticker: Was die Fed-Chefin überraschte

Die ganze Welt schaute auf ihre Lippen: Wie erklärt Janet Yellen den Zinsschritt? Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Es gibt keinen Vertrauensverlust in die Notenbanken»

Die SNB belässt den Negativzins bei -0,75 Prozent. Im Liveticker hat Präsident Thomas Jordan die Politik der Notenbank begründet. Mehr...

«Die erste Zinserhöhung kann schon im Oktober folgen»

Das Federal Reserve belässt den Leitzins bei Null-Prozent. Wie Janet Yellen erklärt hat, rechnet die Mehrheit des Entscheidungsgremiums mit einem Anstieg im laufenden Jahr. Mehr...

«Die russische Wirtschaft könnte schwerwiegend betroffen werden»

Ihre Leitzinsen hat die Europäische Zentralbank heute unangetastet belassen. Im Live-Bericht, wie der Chef die Lage einschätzt und ob anderen Massnahmen zu ihrer Verbesserung ergriffen werden. Mehr...

Interview

«Wenn die Leute das glauben, wird es gefährlich»

Interview Die Finanzkrise war gestern. Volkswirtschaftsprofessor Aymo Brunetti warnt trotzdem vor zu viel Risikolust und sagt, was die EU von der Schweiz übernehmen sollte. Mehr...

«Die Probleme haben nicht mit Trump angefangen»

Interview Der US-Ökonom Michael Pettis erklärt, warum die Zölle von Donald Trump die Aussenhandelsdefizite der USA nicht mindern. Mehr...

«Es ist die soziale Wertschätzung, die das Glück fördert»

SonntagsZeitung Verhaltensökonom Ernst Fehr erklärt, warum mehr Lohn die Menschen glücklicher macht, weshalb dieser Effekt aber mit zunehmendem Reichtum abnimmt. Mehr...

«Die Guthaben bei den Banken sind heute nicht sicher»

Interview Bund und Nationalbank würden die Vollgeldinitiative falsch darstellen, sagt der Unternehmer Michael Derrer. Warum er das Vorhaben unterstützt. Mehr...

«Die Nationalbank müsste Geld verschenken»

Interview SNB-Präsident Thomas Jordan erklärt im grossen Interview, warum er die Vollgeldinitiative für gefährlich hält. Umsetzen würde er sie dennoch. Mehr...

Hintergrund

Korrektur oder Auftakt zum Crash?

Was bedeutet der Kurszerfall an den Börsen? Was hat ihn ausgelöst, und was droht noch? Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu dieser Entwicklung.  Mehr...

Was der Ausverkauf der Staatsanleihen bedeutet

Jüngst verloren weltweit Staatsanleihen an Wert. Die Entwicklung belastet auch Börsen, Rohstoffpreise und Währungen. Mehr...

Ein vertraulicher Brief der CS erregt die Finanzwelt

Riskante Anlagen erinnern an Schrottpapiere aus der Finanzkrise, IWF und BIZ warnen – doch die CS beschwichtigt ihre Investoren. Mehr...

Eine Expertin für künftige Krisen

Gita Gopinath wird mit 46 Jahren die erste Chefökonomin des Internationalen Währungsfonds. Wer ist die Inderin und welche Herausforderungen erwarten sie? Mehr...

Über Nacht war das Vertrauen in die Banken verloren

Vor 10 Jahren ging die US-Investmentbank Lehman Brothers in Konkurs. Es traf die Weltwirtschaft schlimmer als die Krise, die zur Grossen Depression geführt hat. Mehr...

Meinung

Die tieferen Börsenkurse künden das Ende einer Ausnahmezeit an

Kommentar Das billige Geld, das bisher Wirtschaft und Aktienmärkte getrieben hat, wird wieder teurer. Mehr...

Was eine nächste Krise viel schlimmer macht

Never Mind the Markets Eine internationale Zusammenarbeit, wie bei der Finanzkrise vor zehn Jahren, ist heute kaum mehr denkbar. Zum Blog

Inflation ist nicht Inflation

Never Mind the Markets Sorgen vor einer Entwicklung wie in Venezuela sind in der Schweiz auch in Zukunft nicht angebracht. Zum Blog

Nicht nur Trump unterschätzt
die ökonomischen Risiken

Kommentar Die aktuell hohen Wachstumsraten stehen nicht für eine nachhaltige wirtschaftliche Gesundheit. Mehr...

Bei Übernahmen ist eine schärfere Kontrolle sinnvoll

Kommentar Das Argument freier Märkte greift bei internationalen Wirtschaftsbeziehungen zu kurz. Mehr...

Service

Darüber stimmen wir am 10. Juni ab

Die beiden nationalen Vorlagen und die Argumente von Befürwortern und Gegnern. Mehr...

Das Einmaleins der Währungspolitik

Hintergrund Was kann oder soll die Nationalbank gegen die Aufwertung des Frankens tun? Tagesanzeiger.ch/Newsnet erklärt die wichtigsten Begriffe und Wirkungsmechanismen. Mehr...


Die CS wählte den teuren Weg

Wer an die Finanzkrise und die Folgen in der Schweiz denkt, denkt vor allem an die Rettung der UBS. In diesem Geschichtsbild kommt die Credit Suisse allerdings zu gut weg.  Mehr...

Für wen gut ausgebildete Schweizer am liebsten arbeiten würden

Eine neue Studie zeigt die beliebtesten Arbeitgeber, was Fachkräfte verdienen wollen und was sie vom Job erwarten. Mehr...

SNB dürfte erst bei 1.10 Franken pro Euro intervenieren

Warum die jüngste Aufwertung des Frankens vorerst kein Problem zu sein scheint. Mehr...

Die Wirtschaft wächst – der Lohn nicht

Der Lohnanstieg in der Schweiz bleibt deutlich hinter den Forderungen der Gewerkschaften zurück. Laut einer neuen CS-Studie liegt das an der Zurückhaltung der Angestellten. Mehr...

Der Grund für die Unabhängigkeit der Notenbanken

Donald Trump, Recep Tayyip Erdogan und Ueli Maurer haben die Unabhängigkeit ihrer Notenbank angegriffen. Seit der Finanzkrise haben die alten Gründe dafür an Bedeutung verloren. Mehr...

Trumps Übergriff auf die Leitzinsen

Analyse «Nicht glücklich» macht die Notenbank den US-Präsidenten. Die Sprengkraft seiner Fed-Kritik ist weit grösser, als auf den ersten Blick ersichtlich wird. Mehr...

Gisel und die 800'000 Franken

Wie viel der Noch-Raiffeisen-Chef für sein letztes Jahr bekommt, ist entschieden, aber noch nicht bekannt. Mehr...

Wirtschaftlich betrachtet, steht Brasilien im Abseits

Am Sonntag treffen mit Brasilien und der Schweiz zwei wirtschaftlich stark ungleiche Länder an der WM aufeinander. Mehr...

Weltweites Echo auf Vollgeld-Abstimmung

Bewunderung und Kritik gibts für das schweizerische Demokratiesystem nach dem Urnengang vom Sonntag. Mehr...

Die Irrationalität der SNB-Aktionäre

An der Generalversammlung der Nationalbank hat der Bankratspräsident den Aktionären klar gemacht, dass sie nichts zu sagen haben. Mehr...

Das Trauma der Franken-Überbewertung ist vorbei

Die Grenze von 1.20 ist praktisch erreicht. Eine endgültige Entspannung? Wohl nicht. Mehr...

Schweiz steht zusammen mit China im Fokus der USA

Die USA kritisieren die Schweiz wegen der Devisenkäufe durch die Nationalbank und hoher Überschüsse im Aussenhandel. Damit steht sie im Verdacht, ein Währungsmanipulator zu sein. Mehr...

Warum der Franken jetzt kein sicherer Hafen ist

Bisher hat unsere Währung mit internationalen Spannungen an Wert zugelegt. Diesmal läuft die Sache anders. Mehr...

Wenig Lohn, mehr Trinkgeld und sexistische Avancen

In den USA hat ein Artikel über Trinkgeld und das Verhalten von Restaurantgästen eine Debatte lanciert. Auch Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser schalten sich ein. Mehr...

Der Traum vom E-Franken, der für Jordan ein Albtraum ist

Prominente Vertreter des Finanzplatzes setzen sich für eine virtuelle Währung ein. Was für elektronisches Geld spricht – und was dagegen. Mehr...

«Helikopter-Geld haben wir nicht diskutiert»

Die Europäische Zentralbank hat mehr geliefert als erwartet: Negativere Negativzinsen, mehr Anleihenkäufe, subventionierte Kredite. Der Live-Bericht von Draghis-Konferenz. Mehr...

Ticker: Was die Fed-Chefin überraschte

Die ganze Welt schaute auf ihre Lippen: Wie erklärt Janet Yellen den Zinsschritt? Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Es gibt keinen Vertrauensverlust in die Notenbanken»

Die SNB belässt den Negativzins bei -0,75 Prozent. Im Liveticker hat Präsident Thomas Jordan die Politik der Notenbank begründet. Mehr...

«Die erste Zinserhöhung kann schon im Oktober folgen»

Das Federal Reserve belässt den Leitzins bei Null-Prozent. Wie Janet Yellen erklärt hat, rechnet die Mehrheit des Entscheidungsgremiums mit einem Anstieg im laufenden Jahr. Mehr...

«Die russische Wirtschaft könnte schwerwiegend betroffen werden»

Ihre Leitzinsen hat die Europäische Zentralbank heute unangetastet belassen. Im Live-Bericht, wie der Chef die Lage einschätzt und ob anderen Massnahmen zu ihrer Verbesserung ergriffen werden. Mehr...

«Steuern an den Kanton Zürich kaum vor 2017»

UBS-Chef Sergio Ermotti hat in einer Konferenz die Zahlen der Bank analysiert. Höherer Cash-Anteil bei Boni und die Minder-Initiative kamen zur Sprache – aber nicht nur das. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Auch Janet Yellen steht hinter diesem Entscheid»

Ticker US-Notenbankchef Ben Bernanke hat kurz vor dem Ende seiner Amtszeit überraschend die grosse Geldschwemme eingedämmt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live über seine letzte Pressekonferenz. Mehr...

«Im Hypothekarmarkt hat sich die Lage verschärft»

Drei Punkte waren an der Pressekonferenz der Nationalbank besonders brisant: Die Einschätzung des Immobilien- und Hypothekarmarktes, jene zu den Kapitalpuffern der Grossbanken und zur weltwirtschaftlichen Lage. Mehr...

«Die EZB weiss um die Risiken lang anhaltender Tiefstzinsen»

Nach dem Nullentscheid bei den Leitzinsen hat interessiert, was der Chef der Europäischen Zentralbank über künftige Massnahmen und seine Einschätzung der Wirtschaftslage gesagt hat. Wir haben live berichtet. Mehr...

«Europa ist nicht mit Japan vergleichbar»

Die Europäische Zentralbank hat ihren Leitzins gesenkt. An der Pressekonferenz hat der Präsident die Gründe dafür geliefert und dafür, wie die Notenbank die Entwicklung in der Eurozone einschätzt. Mehr...

«Das Geschäft stärker auf die Ultrareichen ausrichten»

Die Credit Suisse baut noch einmal etwa 1500 Stellen ab. Die Grossbank nahm dazu und zu ihren Quartalszahlen Stellung. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Merkel erreicht wichtige Kanzlermehrheit nur knapp

Der deutsche Bundestag stockt den Euro-Rettungsschirm massiv auf. Kanzlerin Merkel konnte dabei einen wichtigen Erfolg verbuchen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live mit Web-TV. Mehr...

Die UBS informiert - Details zum Sparprogramm bleiben aus

Die Grossbank weist einen Gewinn von 1 Milliarde Franken für das 2. Quartal aus, tiefer als die Analysten im Durchschnitt erwartet haben. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der Medienkonferenz. Mehr...

«Das Risiko am Immobilienmarkt hat sich verschärft»

Fazit Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der Pressekonferenz der Schweizerischen Nationalbank. Und zieht ein Fazit. Es ging um den teuren Franken, den Immobilienmarkt und die Stabilisierung der Banken. Mehr...

«Strong Vigilance»: Trichet nennt die Schlüsselworte

Wie erwartet hat die Europäische Zentralbank ihren Leitzins heute bei 1,25 Prozent belassen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live, wie Jean-Claude Trichet die Entscheidung begründet. Mehr...

«Wenn die Leute das glauben, wird es gefährlich»

Interview Die Finanzkrise war gestern. Volkswirtschaftsprofessor Aymo Brunetti warnt trotzdem vor zu viel Risikolust und sagt, was die EU von der Schweiz übernehmen sollte. Mehr...

«Die Probleme haben nicht mit Trump angefangen»

Interview Der US-Ökonom Michael Pettis erklärt, warum die Zölle von Donald Trump die Aussenhandelsdefizite der USA nicht mindern. Mehr...

«Es ist die soziale Wertschätzung, die das Glück fördert»

SonntagsZeitung Verhaltensökonom Ernst Fehr erklärt, warum mehr Lohn die Menschen glücklicher macht, weshalb dieser Effekt aber mit zunehmendem Reichtum abnimmt. Mehr...

«Die Guthaben bei den Banken sind heute nicht sicher»

Interview Bund und Nationalbank würden die Vollgeldinitiative falsch darstellen, sagt der Unternehmer Michael Derrer. Warum er das Vorhaben unterstützt. Mehr...

«Die Nationalbank müsste Geld verschenken»

Interview SNB-Präsident Thomas Jordan erklärt im grossen Interview, warum er die Vollgeldinitiative für gefährlich hält. Umsetzen würde er sie dennoch. Mehr...

«Ich halte die aktuelle Euphorie für übertrieben»

SonntagsZeitung Nobelpreisträger Joseph Stiglitz hält die guten Wachstumsaussichten für kurzsichtig – Trumps Steuerreform werde überschätzt, und nötige Reformen würden verschlafen. Mehr...

«Es scheint, die Leute können nicht aus der Erfahrung lernen»

Interview Der Soziologe Richard Sennett kritisiert das WEF und die Spaltung der Gesellschaft. Die Schweiz beurteilt er gemischt. Mehr...

«Schweiz könnte für EU Vorbild sein»

Interview Der Ökonom Markus Brunnermeier glaubt, dass die Differenzen zwischen Frankreich und Deutschland zur Währungsunion überwunden werden können. Mehr...

«Es wird immer hässlicher»

Interview Der Chinakenner Michael Pettis erklärt die Bedeutung von Chinas Reformen für die Weltwirtschaft und warum das aktuelle Welthandelssystem hochgradig instabil ist. Mehr...

«Die Computer-Revolution ist bereits vorbei»

Interview Robert Gordon, führender Kritiker der Technologie-Optimisten, erklärt, warum die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft abgenommen hat und auch künftig tief bleiben wird. Mehr...

«Die SNB überlässt den Franken dem Gutdünken von Mario Draghi»

Interview Nobelpreisträger Joseph Stiglitz erklärt, weshalb die Aufhebung der Franken-Untergrenze ein grosser Fehler war – und die Einführung des Euro dem Goldstandard ähnelt. Mehr...

«Die Amerikaner haben versucht, an mir ein Exempel zu statuieren»

Der UBS-Top-Banker Raoul Weil spricht im Interview über sein neues Buch, seinen Gefängnisaufenthalt und den Prozess in den USA, in dem er vor einem Jahr freigesprochen wurde. Mehr...

«Der Wechselkurs wird überschätzt»

Eine starke Währung sei «langfristig gar nicht so schlecht», sagt Elga Bartsch, Chefökonomin bei Morgan Stanley Europa. Mehr...

«Gewisse Länder haben uns sogar überholt»

Mark Branson, Chef der Schweizer Finanzaufsicht Finma, hält die neuen Regeln zur Sicherung der Grossbanken noch nicht für ausreichend. Mehr...

«Die Selbstgefälligkeit in Europa ist verrückt»

Die Ökonomin Lucrezia Reichlin ist überzeugt, dass die Politiker die Gefahr eines Austritts von Griechenland aus der Eurozone unterschätzen. Doch das sei bei weitem nicht der einzige Fehler der EU und der Währungsunion. Mehr...

Korrektur oder Auftakt zum Crash?

Was bedeutet der Kurszerfall an den Börsen? Was hat ihn ausgelöst, und was droht noch? Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu dieser Entwicklung.  Mehr...

Was der Ausverkauf der Staatsanleihen bedeutet

Jüngst verloren weltweit Staatsanleihen an Wert. Die Entwicklung belastet auch Börsen, Rohstoffpreise und Währungen. Mehr...

Ein vertraulicher Brief der CS erregt die Finanzwelt

Riskante Anlagen erinnern an Schrottpapiere aus der Finanzkrise, IWF und BIZ warnen – doch die CS beschwichtigt ihre Investoren. Mehr...

Eine Expertin für künftige Krisen

Gita Gopinath wird mit 46 Jahren die erste Chefökonomin des Internationalen Währungsfonds. Wer ist die Inderin und welche Herausforderungen erwarten sie? Mehr...

Über Nacht war das Vertrauen in die Banken verloren

Vor 10 Jahren ging die US-Investmentbank Lehman Brothers in Konkurs. Es traf die Weltwirtschaft schlimmer als die Krise, die zur Grossen Depression geführt hat. Mehr...

Bilanzabbau ade

Die Reduktion des gigantischen SNB-Devisenbergs rückt in Ferne. Dafür taucht eine neue Idee in Sachen Verteilung der Erträge auf. Mehr...

US-Tech-Riesen treiben die Börse von einem Rekord zum nächsten

Seit der Finanzkrise haben sich die US-Technologiewerte an der Börse vervierfacht. Einige Investoren wetten bereits auf das Platzen einer Blase. Mehr...

Der Trump-Boom im Faktencheck

Jobs, Börse, Konjunktur: Der US-Präsident brüstet sich mit starken Zahlen. Was ist dran am Wirtschaftswunder der USA? Mehr...

Zwei total verschiedene Währungskrisen

Never Mind the Markets Starker Franken, schwache Lira: Das beschäftigt die Schweiz und die Türkei. Zum Blog

Der blinde Fleck in Trumps Aussenhandelsanalyse

Analyse Ziel des US-Präsidenten ist ein Ende der US-Defizite im Aussenhandel. Angesichts der Bedeutung des amerikanischen Kapitalmarkts wird er das nicht erreichen können. Mehr...

Droht jetzt auch ein Währungskrieg?

Der US-Präsident glaubt, die US-Notenbank schwäche ihn im Handelskrieg. China und Europa wirft er die Manipulation ihrer Währungen vor. Mehr...

Die Wut der Ökonomen

Unter Wirtschaftswissenschaftern wird die Politik von Donald Trump besonders deutlich verurteilt. Hier finden sich sogar Vertreter aus zerstrittenen Lagern. Mehr...

Der bedrohte Kapitalismus

In den USA sind die Prinzipien der freien Marktwirtschaft bedroht. Trumps Politik macht alles schlimmer, aber die Entwicklung wurzelt tiefer. Mehr...

GM warnt Trump – verpackt Kritik aber in Watte

Harley-Davidson hat den Furor des Präsidenten zu spüren bekommen. Auch GM ist mit Trump unzufrieden, hütet sich aber Klartext zu sprechen. Mehr...

Warum die SNB sich nicht an die Null herantraut

Die Wirtschaft brummt, die Arbeitslosigkeit sinkt – aber die Nationalbank hält am Negativzins fest. Und daran wird sich in diesem Jahrzehnt auch nichts ändern. Mehr...

Die tieferen Börsenkurse künden das Ende einer Ausnahmezeit an

Kommentar Das billige Geld, das bisher Wirtschaft und Aktienmärkte getrieben hat, wird wieder teurer. Mehr...

Was eine nächste Krise viel schlimmer macht

Never Mind the Markets Eine internationale Zusammenarbeit, wie bei der Finanzkrise vor zehn Jahren, ist heute kaum mehr denkbar. Zum Blog

Inflation ist nicht Inflation

Never Mind the Markets Sorgen vor einer Entwicklung wie in Venezuela sind in der Schweiz auch in Zukunft nicht angebracht. Zum Blog

Nicht nur Trump unterschätzt
die ökonomischen Risiken

Kommentar Die aktuell hohen Wachstumsraten stehen nicht für eine nachhaltige wirtschaftliche Gesundheit. Mehr...

Bei Übernahmen ist eine schärfere Kontrolle sinnvoll

Kommentar Das Argument freier Märkte greift bei internationalen Wirtschaftsbeziehungen zu kurz. Mehr...

Mehrfachjobs sind Ausdruck eines fundamentalen Wandels

Kommentar Mehr Flexibilität und Unternehmertum lautet das neue Ideal – doch das geht auf Kosten der Sicherheit. Mehr...

Warum der Deal mit der EU ein Sieg für Trump ist

Analyse Was als Durchbruch im Handelsstreit zwischen der EU und den USA erscheint, ist in Wahrheit ein Einknicken der Europäer. Mehr...

Keine Normalisierung der Lage

Kommentar US-Präsident Donald Trump hat gar nicht im Sinn, sich mit den Europäern zu einigen. Mehr...

Dieser Strudel erfasst auch die Schweiz

Analyse Der Handelskrieg zwischen den USA und China trifft auch die Schweiz: sechs negative Folgen für die hiesige Wirtschaft – und mögliche Profiteure. Mehr...

Die schlimmere Globalisierung

Never Mind the Markets Ein Handelskrieg, wie ihn US-Präsident Trump anzettelt, führt nicht zu einer besseren Globalisierung. Im Gegenteil. Zum Blog

Die Schweiz wird nicht verschont

Kommentar Leidet wegen des Handelskriegs der Absatz von Produkten aus einem direkt betroffenen Land, trifft das auch den Absatz der Zulieferer aus der Schweiz. Mehr...

Der Geldmangel der Ökonomen

Never Mind the Markets Seit der Finanzkrise hat sich der Erkenntnisstand rund ums Geld nicht wesentlich weiterentwickelt. Das ist ein grosses Risiko. Zum Blog

Unnötig und riskant

Analyse Die Vollgeldinitiative will das Finanzsystem bändigen und sichern. Leider würde sie das Ziel nicht erreichen – im Gegenteil. Mehr...

Die Normalisierung des Frankens und die Inflation

Never Mind the Markets Warum der Aussenhandel Einfluss auf die Inflation in der Schweiz einbüssen dürfte. Zum Blog

Negativzinsen bleiben nötig

Kommentar Warum die Nationalbank im Moment gute Gründe hat, die Negativzinsen zu belassen. Mehr...

Darüber stimmen wir am 10. Juni ab

Die beiden nationalen Vorlagen und die Argumente von Befürwortern und Gegnern. Mehr...

Das Einmaleins der Währungspolitik

Hintergrund Was kann oder soll die Nationalbank gegen die Aufwertung des Frankens tun? Tagesanzeiger.ch/Newsnet erklärt die wichtigsten Begriffe und Wirkungsmechanismen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!